Brownies

Manchmal hilft nur mehr der Griff zur Tafel Schokolade und wenn auch das zu wenig ist, habe ich jetzt eine Empfehlung für euch – saftige Schokoladen Brownies mit Nüssen. Hier kann keiner widerstehen und das Rezept ist super simpel. Es eignet sich auch ideal als Mitbringsel auf einer Feier und schmeck von jung bis alt.

Processed with VSCO with a6 preset

Ihr braucht dafür:

  • 200 g zartbitter Schokolade (rund 70% Kakaoanteil)
  • 250 g Butter
  • 300 g Kristallzucker
  • Ein Espresso (zwischen 25 -45 ml)
  • 80 g ungesüßtes Kakaopulver
  • 65 g Weizenmehl
  • Ein Teelöffel Backpulver
  • Eine Prise Salz
  • 4 Stk. Eier (Größe M oder L)
  • 70 g Walnüsse

Zubereitung:

  1. Das Backrohr auf 180°C Umluft vorheizen und eine quadratische Form mit ca. 24 cm Seitenlänge mit Backpapier auslegen.
  2. Schokolade in grobe Stücke brechen und die Butter in Würfel schneiden, beides in eine hitzebeständige Schüssel geben und über Wasserdampf schmelzen. Achtet darauf, dass ihr regelmäßig umrührt damit die Schokolade nicht anbrennt. Wenn alles geschmolzen ist die Nüsse unterrühren.
  3. Kakaopulver und Mehl in eine Schüssel sieben und Zucker, Backpulver und Salz hinzugeben und verrühren.
  4. Nun die trockenen Zutaten und den Espresso unter die Schokoladen-Nuss-Masse heben. Wenn man auch in den fertig gebackenen Brownies eine Kaffeenote haben möchte, einfach noch einen Espresso hinzugeben.
  5. Die Eier in einer kleinen, separaten Schüssel verquirlen und mit dem Mixer nach und nach die restliche Masse einrühren bis man eine geschmeidige Masse hat.
  6. Die Masse in die vorbereitet Backform geben und für 25 Minuten backen.
  7. Die Brownies in der Form auskühlen lassen, da sie, wenn man sie im warmen Zustand schneidet zerfallen sie sehr leicht.

Processed with VSCO with a6 preset

Am liebsten mach ich diese Brownies im Voraus, denn die perfekte Konsistenz haben sie meiner Meinung nach am zweiten und am dritten Tag. Dann sind sie fugdy, gooey, saftig und super schokoladig! Man kann sie allein Essen oder auch in Kombination mit Vanilleeis und einem leicht säuerlichen Beerenragout.

Bon Appetit und gutes Gelingen!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s